Das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel

Ob direkt von uns, unseren Expert:innen oder über unseren wöchentlichen Newsletter: Wir haben die wichtigsten Infos für alle, die in Sachen Plattformen und E-Commerce auf dem Laufenden bleiben wollen.

Die Keller Group sucht einen neuen Eigentümer: Die Hintergründe der Insolvenz

Paukenschlag zum Jahresende: Die Münchner Keller Group ist ein Sanierungsfall. Immerhin läuft das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Geschäftsführer Marcus Trute spricht über die Hintergründe.

Mehr Lesen

Keller Group meldet Insolvenz an

Die Keller Group, das Unternehmen hinter den Marken Keller Sports, Keller X und Keller Smiles, hat beim Amtsgericht München Antrag auf Einleitung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Geschäftsbetrieb soll unterdessen aufrechterhalten werden.

Mehr Lesen

China: Wie sich der E-Commerce entwickelt und was Händler jetzt beachten sollten

Das Verhältnis zwischen China und dem Westen ist angespannt. Welche Auswirkungen hat dies für Händler und Marken aus Deutschland? Ein Gespräch mit dem China-Experten Damian Maib.

Mehr Lesen

Carsten Rasner: "Wir treffen uns nicht nur einmal im Jahr zum Schnittchenessen"

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft befindet sich in einem radikalen Wandel. Von einer Neudefinition der Verbandsarbeit spricht der neue Geschäftsführer Carsten Rasner im Interview. Auch seine Rolle in der Gesellschaft will der BVDW künftig deutlicher spielen.

Mehr Lesen

Konsumflaute: Keine "Schenk-Laune" zur Weihnachtszeit

Vor allem Geringverdiener müssen zu Weihnachten den Gürtel enger schnallen. Das durchschnittliche Budget für Geschenke liegt dieses Jahr bei 252 Euro - deutlich niedriger als im Vorjahr.

Mehr Lesen

Warum E-Commerce ein attraktives Arbeitsumfeld ist

Das, was sich die Gen Z wünscht, finden sie häufig bei E-Commerce- und Digitalagenturen. Sebastian Wernhöfer von Y1 erklärt, wie sich Unternehmen als Arbeitgeber profilieren können.

Mehr Lesen

Social Commerce wird zum Billionenmarkt

Deloittes Analyse "TMT Predictions" nennt Trends für die Digitalbranche. Spannende Prognose für 2023: Die Ausgaben für Waren und Dienstleistungen in den sozialen Medien wie Instagram oder TikTok sollen erstmals die Grenze von einer Billion US-Dollar überschreiten.

Mehr Lesen

Jeder zweite kleine Händler muss bis Ende des Jahres die Preise erhöhen

Vor allem kleinere Händler spüren derzeit die Auswirkungen von höheren Kosten und verändertem Kundenverhalten und stehen unter Druck. Trotzdem erweisen sie sich als widerstandsfähig: Nur die wenigsten wollen ihren Shop schließen. Ohne Preiserhöhung geht es aber nicht.

Mehr Lesen